Berliner Kreis begrüßt Verabschiedung des Migrationspakets

Die Verabschiedung des Migrationspakets durch den Deutschen Bundestag am 7. Juni 2019 haben die Sprecher des Berliner Kreises, Klaus-Peter Willsch und Sylvia Pantel, einmütig begrüßt. Sie würdigten es als vernünftigen Kompromiss, der eine zukunftsweisende Antwort zur Lösung der Probleme des Fachkräftemangels und des illegalen Aufenthalts.

„Berliner Kreis begrüßt Verabschiedung des Migrationspakets“ weiterlesen

Europawahl-Desaster: Berliner Kreis fordert deutlichen Kurswechsel der CDU – es fehlen klare Positionen, Fakten und Ziele

BERLIN – Das für die CDU völlig unbefriedigende Ergebnis der Europawahlen gestern muss nach Auffassung des Berliner Kreises bürgerlicher und konservativer Abgeordneter der CDU/CSU-Bundestagsfraktion im Adenauer-Haus die Alarmglocken schrillen lassen.

„Europawahl-Desaster: Berliner Kreis fordert deutlichen Kurswechsel der CDU – es fehlen klare Positionen, Fakten und Ziele“ weiterlesen

Berliner Kreis fordert mehr Ressourcen für den Kampf gegen linke Extremisten

Mit tiefer Besorgnis haben die im Berliner Kreis organisierten Abgeordneten der CDU/CSU-Bundestagsfraktion auf den gewalttätigen Angriff zweier Vermummter auf den Bremer AfD-Bundestagsabgeordneten Frank Magnitz reagiert. Der Parlamentarier war am Montagnachmittag in Bremen auf offener Straße hinterrücks brutal angegriffen und schwer verletzt worden. Die Polizei vermutet einen politischen Hintergrund der Tat. „Berliner Kreis fordert mehr Ressourcen für den Kampf gegen linke Extremisten“ weiterlesen

Berliner Kreis zum Fachkräfteeinwanderungsgesetz: Asyl und Erwerbsmigration klar trennen!

Der am 19. Dezember vom Kabinett beschlossene Entwurf eines Fachkräfteeinwanderungsgesetzes soll dem wachsenden Fachkräftemangel entgegenwirken. Ziel ist eine klare und transparente Regelung darüber, wer zu Arbeits- und Ausbildungszwecken nach Deutschland kommen darf und wer nicht. „Berliner Kreis zum Fachkräfteeinwanderungsgesetz: Asyl und Erwerbsmigration klar trennen!“ weiterlesen

Berliner Kreis: Fachkräfteeinwanderungsgesetz ist so nicht zustimmungsfähig

 

Sylvia Pantel, Sprecherin des Berliner Kreises, erklärt:

Der Referentenentwurf des Fachkräfteeinwanderungsgesetzes stößt auch bei den Abgeordneten des Berliner Kreises in der CDU/CSU-Bundestagsfraktion auf große Vorbehalte. Er wird der zentralen Herausforderung nicht gerecht, dem Fachkräftemangel zu begegnen und der Gefahr einer verstärkten Zuwanderung in unser Sozialsystem vorzubeugen. „Berliner Kreis: Fachkräfteeinwanderungsgesetz ist so nicht zustimmungsfähig“ weiterlesen

Berliner Kreis: Neue Vorsitzende muss jetzt zeitnah auf die Hälfte der Partei zugehen, die auf dem Parteitag für Friedrich Merz gestimmt hat

 

Berlin – Die im Berliner Kreis in der CDU/CSU-Bundestagsfraktion zusammengeschlossenen liberal-konservativen Abgeordneten haben die Entscheidung des Bundesparteitages, Annegret Kramp-Karrenbauer zur neuen Vorsitzenden zu wählen, mit Respekt und großer Erwartung aufgenommen. Ihre Ankündigung, Themen wie Migration, doppelte Staatsbürgerschaft und Werbeverbot für Abtreibung (§ 219 a) direkt anzugehen, findet die ausdrückliche Unterstützung der Berliner Kreises.
„Berliner Kreis: Neue Vorsitzende muss jetzt zeitnah auf die Hälfte der Partei zugehen, die auf dem Parteitag für Friedrich Merz gestimmt hat“ weiterlesen