Machtvakuum in der CDU- Abschied von der Mitte?

Die Lage der CDU scheint verfahren zu sein. Wer soll die Partei in Zukunft führen? Braucht die Partei ein schärferes Profil? Wie wichtig ist es, dass Parteivorsitz und Kanzlerschaft in einer Hand sind? Ist die Bundeskanzlerin für den Zustand der CDU verantwortlich?

Diese und weitere Fragen diskutierten Dr. Christean Wagner, ehemaliger CDU-Fraktionsvorsitzender in Hessen und Mitglied des Berliner Kreises in der Union,  Ruprecht Polenz, ehemaliger CDU-Generalsekretär, und der Politikwissenschaftler Gero Neugebauer am 17. Februar 2020 im Deutschlandfunk in der Sendung kontrovers. Jörg Münchenberg moderierte die Sendung.

Die Diskussion hören Sie unter:
https://www.deutschlandfunk.de/machtvakuum-in-der-cdu-abschied-von-der-mitte.1784.de.html?dram:article_id=470272